Die ersten 100 von 2.500 Acts des ADE stehen fest

Beim Amsterdam Dance Event 2017 treffen im Oktober u.a. Nastia, Jeff Mills und Ben Klock auf David Guetta und Martin Garrix.

|
Juni 30 2017, 10:48am

So sah es 2016 aus. Promofoto von Max Kneefel

Im Oktober ist die Festivalsaison eigentlich vorbei und niemand regt sich mehr über den einsetzenden Regen auf. Doch genau in dieser herbstlichen Zeit findet traditionell das Amsterdam Dance Event (ADE) statt. Also pilgern wieder alle über die deutsch-niederländische Grenze. Was dafür bei der 22. Ausgabe des Festivals zu erwarten ist, wurde nun auch mit einer ersten Bestätigungsrunde angeteast.

Bereits mit dabei sind altbekannte Größen wie Ben Klock, DJ Tennis oder Monika Kruse. Andere Highlights sind Nastia, Jeff Mills und Fatima Yamaha. Auch die EDM-Riege ist wie gewohnt auf dem ADE vertreten, dieses Mal mit Dimitri Vegas & Like Mike sowie David Guetta, Martin Garrix und Marshmello.

Ärgerliche Randnotiz: Weibliche DJs und Produzentinnen wie Lady Starlight, Nicole Moudaber und eben Nastia und Kruse sind wieder mal eindeutig in der Unterzahl – 91 der 100 Acts sind rein männlich. Einer von ihnen ist übrigens Konstantin.

Aber wer weiß, vielleicht kommen ja noch ein paar dazu, 2016 spielten immerhin 2.200 Künstler auf dem Festival. Für dieses Jahr planen die Veranstalter laut PM sogar mit 2.500 – das wäre ein neuer Rekord. Das Programm des Festivals ist damit erst zu vier Prozent komplett.

Neben den musikalischen Darbietungen wird es auch Konferenzen, Workshops und Vorträge auf dem ADE geben. Tickets für das komplette ADE vom 18. bis 22. Oktober kosten 400 Euro und beinhalten Zugang zu allen Veranstaltungen. Hier kannst du dir eine Karte kaufen.

Das komplette Line-up in der Übersicht:

Adam Beyer, Adriatique, Airwave, Amelie Lens, Amir Alexander, Andy Moor, Anna of the North, Antigone, Barnt, Bart Skils, Ben Klock, CMC$, Cubicolor, Damian Lazarus, Danny Tenaglia, David Guetta, Davide Squillace, Dax J, Dense & Pika, Dimitri, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Pierre, DJ Rush, DJ Tennis, Don Diablo, Dubfire, Edward, Etapp Kyle, Fatima Yamaha, Ferry Corsten, Gabriel & Dresden, Gerd Janson, H.O.S.H., Hercules & Love Affair, Ilario Alicante, Jackmaster, Jameszoo, Jeff Mills, Joris Voorn, Jorn van Deynhoven, Joseph Capriati, Kanache, Keith Carnal, Kettenkarussell, Kiasmos, KiNK, Kollektiv Turmstrasse, Kölsch, Konstantin, Kyle, Lady Starlight, Len Faki, Lethal Bizzle, Liam Wilson, Lucas & Steve, Malke, Marcel Dettmann, Marco Faraone, Marco V, Marian Hill, Marshmello, Martin Garrix, Mathew Jonson, Matthias Tanzmann, Menno de Jong, Metropole Orkest, Michel de Hey, Mike Drama, Mind Against, Monika Kruse, Nambyar, Nastia, Nicole Moudaber, Nifra, O.B.I., Patrice Bäumel, Paul Kalkbrenner, Paul Oakenfold, Paul Ritch, Paula Temple, PETDuo, Phlake, Pig & Dan, Rampa, Recondite, Robert Hood, Roger Shah, Roman Poncet, Rødhåd, Sam Paganini, Sean Tyas, Seth Troxler, SHDW & Obscure Shape, Shlømo, Slam, Solomun, Stephan Bodzin, Steve Rachmad, Sven Väth, Tale Of Us, Tenishia, Vaal, Vessels, Vini Vici, Wighnomy Brothers, Ø [Phase].

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.