Quantcast
News

Das Space Ibiza macht am Sonntag zu und Giorgio Moroder trauert schon jetzt

Man kann mit dem Gedenken ja nicht rechtzeitig genug anfangen.

Britt  Julious

Britt Julious

Photo courtesy of the artist.

Am Sonntag steigt die letzte Party im Space Ibiza, dem in den letzten Jahren wichtigsten Club der Insel—und Giorgio Moroder hat bereits mit dem Gedenken begonnen. Für eine drei CDs umfassende Tribute-Compilation von Cr2 Records hat er einen Mix erstellt. Space Ibiza: 1989-2016, so der Titel der Zusammenstellung erscheint bereits diesen Freitag. Laut DJ Mag finden sich darauf auch je ein Mix von Erick Morillo und Cr2 Records-Chef Mark Brown. Moroder wiederum griff auf Tracks und Songs von Daft Punk, Jorin Voorn und Tensnake zurück.

Bei der finalen Fiesta im Space Ibiza werden u.a. Carl Cox, Maceo Plex, Tale of Us, Eats Everything auflegen, bevor dann das Team des Ushuaïa den 27 Jahre laufenden Club übernimmt. Giorgio Moroder selbst bleibt am liebsten übrigens zu Hause, statt in den Club zu gehen, wie er kürzlich unseren US Kollegen verriet.

Giorgio Moroder Space Ibiza: 1989-2016 Tracklist:

1. Daft Punk - "Giorgio By Moroder"
2. Joris Voorn - "Chase The Mouse"
3. Giorgio Moroder - "From Here To Eternity (Danny Tenaglia Superdub)"
4. Cerrone - "Supernature"
5. Cloud One - "Disco Juice"
6. Joey Negro - "Free Bass (Joey Negro Funk Equation Mix)"
7. Alexander Robotnick - "Problemes D'Amour"
8. Gino Soccio - "Dancer"
9. Tensnake - "Coma Cat"
10. Giorgio Moroder - "Evolution (Roger Sanchez Extra Terrestrial Mix)"
11. Giorgio Moroder - "Déjà Vu (feat. Sia)"

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.