Detroit Swindle haben ein paar köstliche Datteln für dich

Zum vierjährigen Labeljubiläum präsentieren Lars Dales und Maarten Smeets eine neue EP. Hör dir den Track “Tamarindus hollandicus” vorab exklusiv bei uns an.

|
Juli 18 2017, 1:38pm

Ein Schwindler ist jemand, der die Welt täuschen will. Er gibt sich zum Beispiel als etwas aus, das er gar nicht ist. Leonardo DiCaprio in Catch Me If You Can ist so einer. Er behauptet, Arzt, Pilot oder Anwalt zu sein, was ihm auch erstaunlich gut gelingt. Lars Dales und Maarten Smeets alias Detroit Swindle sind trotz oder gerade wegen ihres Namens keine Schwindler. Schließlich verrät dieser bereits, dass sie nicht wirklich aus der Detroiter Szene kommen, sondern sich lediglich an ihren musikalischen Bestandteilen bedienen. Und genau wie DiCaprios Figur sind sie seit ein paar Jahren ziemlich erfolgreich damit.

Weil das mit dem musikalisch-kulturellen "Diebstahl" so gut klappt, haben sie direkt auch augenzwinkernd ihr eigenes Label Heist Recordings genannt. Damit spielen die beiden Niederländer auf das Genre der Heist-Movies an – Filme, die sich um die Planung und Durchführung großer Raubüberfälle drehen.

Produzenten wie Max Graef, der Leipziger M.ono und Adesse Versions haben bereits auf Heist Recordings veröffentlicht. Die allererste Katalognummer kam im Juni 2013 von Detroit Swindle persönlich. Und fast pünktlich zum vierjährigen Label-Jubiläum haben Lars Dales und Maarten Smeets mit Can't hold it wieder eine EP am Start. Es ist ihr vierter Solo-Release auf Heist.

Und der vierte eigene Release zum vierjährigen Bestehen des eigenen Labels kommt natürlich auch mit ... dreimal darfst du raten ... genau: vier Tracks. Der Titeltrack ist House der Marke Detroit (Swindle), wie sie ihn seit Jahren beherrschen, ebenso die zweite Nummer "Just not Norma". Auf der B-Seite befindet sich dann unser Favorit: "Tamarindus hollandicus". Tamarindus ist ein Baum, die sogenannte Indische Dattel. Indische Datteln aus Holland? Ja, warum eigentlich nicht?

Besagte Datteln sind auf jeden Fall wunderbar süß und klebrig. Ein Moog Bass unterlegt die tropischen Klänge und Percussions, während der Synthie munter vor sich hinsummt. Der passende Soundtrack für einen gemütlichen sonnigen Nachmittag in der Hängematte mit einem ganzen Sack voll Datteln also. Wie haben die süße Köstlichkeit schon heute exklusiv für dich als Stream im Angebot. Offiziell erscheint die Can't hold it EP am 31. Juli – du kannst sie dann zum Beispiel hier klauen, äh kaufen. Guten Appetit!

Detroit Swindle Can't hold it Tracklist:
1. Can't hold it
2. Just not Norma
3. Tamarindus hollandicus
4. Tamarindus hollandicus (Willie Burns Remix)

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.