Quantcast

Willkommen in der bizarren Welt der Happy-Hardcore-Videos

In den 90ern gab es sie noch, die Kobolde, Puppen, Neandertaler, Skinheads und Hippies.

THUMP Staff

THUMP Staff

Die 90er sind wieder da: Garage hat die Staaten erobert, Calvin Harris macht jetzt auf Acid House und selbst Buffalos sind irgendwie wieder in. Verlier dich aber besser nicht zu sehr in dem Hype. Es gibt ein paar quietschbunte Ecken der 90er, die besser dort bleiben und nicht wieder aufgewärmt werden sollten. Ein nostalgischer Ausflug in diese Zeit kann dich schnell auf das ästhetische Abstellgleis führen und offenbart die unrühmlichsten Auswüchse der damaligen Dance-Szene. Einige der wirrsten Musikvideos stammen genau aus dieser Zeit. Viel Spaß damit:

Dolls United - „Eine Insel mit zwei Bergen"

Dolls United war ein „Dancefloor-Projekt", das der Musik der Augsburger Puppenkiste ein Happy-Hardcore-Gewand verpasste-natürlich inklusive spacigem Marionettenvideo. Hier stellen sich unweigerlich die Fragen: „Wieso?", „Warum!??" und „Was zur Hölle???"

Dune - „Hardcore Vibes"

Und wieder aus unserer schönen Heimat: Dune hatten sich nach den Science-Fiction Romanen von Frank Herbert benannt und brachten Fantasie-Elemente in die deutsche Happy-Hardcore-Szene. Entsprechend ist das Video zu „Hardcore Vibes" eine Mischung aus Alice im Wunderland und Ein Sommernachtstraum. Alles klar?

Lipstick - „I'm A Raver"

Der holländische Act Lipstick schaffte es mit „I'm a Raver" in die Top Ten der Landescharts. Mit fesselnden Lyrics wie „I'm a raver, can't you see. Don't you wanna rave with me?" eroberten sie die Herzen der gabberverrückten Holländer im Sturm.

Technohead - „I wanna be a hippy"

In dem Video zu „I wanna Be a Hippy" der Briten Technohead jagen drei identisch aussehende Skinheads einen Hippie, der einfach nur im Park chillen wollte. Je mehr man drüber nachdenkt (sollte man nicht), desto absurder ist das Ganze. Am Ende verschwindet das Blumenkind in einem Spiegel, der auf dem Rasen steht. Prädikat: Verstörend.

Dj Mark Van Dale vs Klubbheads Dj Team - „Raise Your Hands"

Dieser Videoklassiker von 1998 zeigt uns einen Neandertaler-Klingonen, der mit einem Haufen hässlicher Puppen in einem Raumschiff durchdreht. Klingt wie komisch, ist aber leider so.

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.