Ellen Allien lässt eine Remix-EP auf 'Nost' folgen

Vier ProduzentInnen – darunter zwei Oldschool-Größen – wagen sich an die Tracks ihres aktuellen Albums.

|
Juli 11 2017, 3:05pm

Tereza Mundilova

Mit dem Albumtitel Nost hat Ellen Allien zuletzt Schmerz und Trauer (auf Altgriechisch ἄλγος [álgos]) aus der Nostalgie heraus gestrichen. Von etwaigen Kürzungen unbekümmert blieb hingegen die Tradition des Remixes: Auch zu Nost wird es noch ein paar Neubearbeitungen geben. Den Anfang machen dabei Emmanuel Top, ROD, K-Hand und Skudge. Sie haben für die BPitch Control-Chefin die beiden Tracks "Call Me" und "Mind Journey" bearbeitet. Und da kannst du dich auf einiges freuen, denn auf den Franzosen Top fährt nicht nur Sven Väth seit den 90ern ab, und die Produzentin und DJ K-Hand gehört wiederum so fest und lang zur Detroiter Szene wie Ellen Allien zur Berliner.

Erscheinen soll Nost RMXS (Part 1) am 1. September auf BPitch Control. Vorher spielt sie noch ein paar Festivals und weitere Gigs. So oder so: Die Zeit bis dahin kannst du dir mit unserem gemeinsamen Museumsbesuch mit Allien vertreiben.

Ellen Allien auf Tour
16.07. Melt! Festival
22.07. Berlin – Unity Pride Berlin - Official Main Party CSD Berlin 2017
29.07. Stuttgart – WET Open Air
30.07. Berlin – IPSE
11.08. Sonnemondsterne.XXI Festival

Ellen Allien Nost RMXS
A1. Call Me (Emmanuel Top Remix) 8:00
A2. Mind Journey (Rod Remix) 5:32
B1. Call Me (K-Hand Remix) 7:41
B2. Mind Journey (Skudge Remix) 7:52

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.